Preise & Auszeichnungen
Open Recorder Days Amsterdam 2015
1. Preis mit Blockflötenduo Due venti
3. Preis als Solistin
enviaM Kammermusikwettbewerb 2015
1. Platz & Sonderpreis des MDR im Blockflötentrio
1. Bunderpreise bei Jugend Musiziert:
2015 Kategorie Holzbläser Solo
& Bärenreiter Urtext-Preis
2014 Kategorie Holzbläser Ensemble
& Sonderpreis der deutschen Stiftung Musikleben
2010 Kategorie Alte Musik
enviaM Kammermusikwettbewerb 2012
Sonderpreis des MDR im Alte-Musik-Ensemble

​Luise Catenhusen

 

erhielt seit ihrem 5. Lebensjahr Blockflötenunterricht an der Städt. Musikschule Potsdam u.a. bei Martin Ripper und Simon Borutzki. 2019 schloss Luise Catenhusen ihr Bachelorstudium Blockflöte bei Prof. Peter Holtslag an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit Bestnote ab. Ab Oktober 2019 studiert sie Zink/Cornetto bei Gebhard David an der Hochschule für Künste Bremen

Ihre große Leidenschaft ist die Kammermusik – Luise Catenhusen spielt in verschiedenen Ensembles bei Festivals wie MDR-Musiksommer, NDR das neues werk (Ausstrahlung im Radio), WDR Alte Musik (Ausstrahlung im Radio), Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, Caputher Musiken, Festiwal Muzyki Klasycznej w Solcu nad Wisla und Festival Oude Muziek Utrecht. Sie ist zweifache Stipendiatin des Vereins YEHUDI MENUHIN Live Music Now Hamburg.

Luise Catenhusen besuchte Meisterkurse und Kurse zu Improvisation/Diminution bei Martin Ripper, Dorothée Oberlinger, Michael Schneider, Jeremias Schwarzer, Karsten Erik Ose, Paul Leenhouts, Peter van Heyghen, Martin Erhardt, Joostein Gundersen, William Dongois. 

Luise konzertiert mit Ensembles & Orchestern wie:
I Zefirelli (Hamburg)
Due venti (Hamburg)
La Protezione della musica (Leipzig)
Abyssos (Frankfurt/Main)
La Risonanza Potsdam
Duo Kurz & Catenhusen (Berlin)
Duo Tietze & Catenhusen (Bremen)
Deutsches Filmorchester Babelsberg
Capella Nuova (Potsdam) 
Neues Kammerorchester Potsdam